Sächsisches RehaNetz

ambulante Rehabilitation für blinde und sehbehinderte Menschen

 

Angebote

Schulungen und Prüfungen

Intensivmaßnahmen

Informationen

Büros

Chemnitz

Dresden

Leipzig

Schulungen und Prüfungen

Schulung in Orientierung und Mobilität (O&M)
 … ist die die Anpassung und die Einweisung in den Gebrauch des Hilfsmittels Blindenlangstock. Das Ziel der Schulung ist größtmöglicher Ausgleich der durch Blindheit oder Sehbehinderung bedingte Mobilitäts- und Orientierungsbeeinträchtigung. Dabei spielt die Schulung der verbliebenen Sinne sowie der Orientierung und Fortbewegung aber auch die Überprüfung nach anderen geeigneter Hilfsmittel wie elektronischer Oberkörperschutz, Führhund, u. ä. eine entscheidende Rolle.

Schulung in Lebenspraktischen Fähigkeiten (LPF)
… ist die Vermittlung von blinden- und sehbehindertenspezifischer Techniken zur Wiedererlangung der Fähigkeit alltägliche Aufgaben wie hauswirtschaftliche Versorgung, Körperpflege und Gesundheit, Ernährung, Mobilität zu hause, Hilfsmittel, Kommunikationsfertigkeiten, häusliche Reparaturen, Nähen, Babypflege u. ä. zu bewältigen.

Low-Vision - Schulung des vorhandenen Sehvermögens
… ist neben dem Training des funktionalen Sehvermögens mit und ohne optischer Hilfsmittel die Überprüfung des vorhandenen Sehvermögens sowie Ermittlung des Vergrößerungsbedarfs zur Vorauswahl vergrößernder Sehhilfen und die Schulung zur Anwendung spezieller vergrößernder Sehhilfen.

Gespannprüfung
… ist die Überprüfung des ausgebildeten und eingewiesenen Blindenführhundgespanns auf eine sichere und harmonische Fortbewegung innerhalb eines Orientierungslaufes sowie das Herausfinden möglicher Ursachen bei Problemen.

Startseite

Impressum Datenschutz