Sächsisches RehaNetz

ambulante Rehabilitation für blinde und sehbehinderte Menschen

 

Angebote

Schulungen und Prüfungen

Intensivmaßnahmen

Informationen

Büros

Chemnitz

Dresden

Leipzig

Informationen

Der Anspruch
Jeder blinde oder sehbehinderte Mensch, der die notwendige Motivation mitbringt, kann an den Maßnahmen teilnehmen. Dabei gibt es keine Altersgrenzen.

Die Finanzierung
Die Kosten für diese Maßnahmen werden in vielen Fällen von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Darüber hinaus kann als Kostenträger neben dem Sozialhilfeträger, der Rententräger, die Agentur für Arbeit oder die Berufsgenossenschaft in Frage kommen.

Die Standards
… der Rehalehrer sind u. a.:
- ausgebildet an anerkannten Einrichtungen
- präqualifiziert im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherungen und
- verfügen über eine dementsprechende Ausstattung   - fortbildungszertifiziert vom Bundesverbandes der Rehabilitationslehrer /-lehrerinnen für Blinde und Sehbehinderte e.V.
 ... der Maßnahme sind u. a.:
- Umfassendes und unverbindliches Erstgespräch
- Erstellung eines individuellen Schulungsplanes
- Zeitnahe und bedarfsgerechte Versorgung
- Information über ergänzende und weiterführende Hilfen
- Hilfsmittelerprobung
- Hilfsmittelersatzbeschaffung

Startseite

Impressum Datenschutz